Unser Bewerber-Versprechen

Wie Sie Ihren Lebenslauf von der Masse abheben können

Ihr Lebenslauf ist Ihr absolut wichtigstes Werkzeug, um Ihre Karriere auf die nächste Erfolgsstufe zu bringen. Er ist Ihre Chance, sich selbst, Ihre Fähigkeiten und Ihre Erfahrung einem potentiellen Arbeitgeber zu verkaufen.

 

1. Ihr Lebenslauf muss klar und gut lesbar sein

Es ist absolut notwendig, dass der Leser ihrem Lebenslauf Informationen schnell und effektiv entnehmen kann. Sie müssen klare Absätze machen und für diese Absätze eindeutige, klare Überschriften finden. Vermeiden Sie lange Abschnitte; verwenden Sie Aufzählungszeichen, um Ihren Text in besser überschaubare Informationseinheiten zu gliedern.

Er sollte Aufmerksamkeit erregen und gleichzeitig gut organisiert sein. Überprüfen Sie Ihren Lebenslauf sorgfältig auf Rechtschreib- und Grammatikfehler.

 

2. Legen Sie ein Kurzprofil und ein formuliertes Karriereziel bei

Diese Abschnitte sollten Ihre Kernkompetenzen zusammenfassen und hervorheben und den von Ihnen geplanten, zukünftigen Karriereweg aufzeigen.

Achten Sie auf eine gute Artikulation - vermeiden Sie Klischees und überflüssige Übertreibungen. Jeder Absatz sollte nur ein paar Zeilen lang sein, muss aber das Interesse des Lesers wecken.

Wenn Sie sich nicht innerhalb von zehn Zeilen Text effektiv präsentieren können, riskieren Sie, die Aufmerksamkeit des Lesers zu verlieren. Schreiben Sie kurz aber direkt - Beispielen können Sie in späteren Textabschnitten einbringen. Aber seien Sie überzeugend.

 

3. Legen Sie sofern es möglich ist Zeugnisse bei, die Ihre errungenen Leistungen, erworbenen Preise und Qualifikationen belegen

Wenn Sie einen Abschnitt mit „Berufliche Erfolge“ einbauen können, kann das die Überzeugungskraft Ihres Lebenslaufes deutlich stärken. Es hebt Sie vorteilhaft von anderen Bewerbern ab.

Das ist nicht der Platz für falsche Bescheidenheit.

Nutzen Sie den zur Verfügung stehenden Platz dazu, Ihre Erfolge darzustellen und erläutern Sie, wie Sie ähnliche Ergebnisse mit zukünftigen Bemühungen erreichen wollen.

 

4. Nutzen Sie Fakten und Zahlen

Jeder liebt Statistiken, sogar die Menschen, die Lebensläufe durchforsten. Also bauen Sie ein paar Fakten und Zahlen ein.

Wie hoch war der Projektwert?

Wie viel hat ihr Team dazu beigetragen?

Das sind greifbare Messgrößen, die Ihre Erfolge und Ihren Wert unterstreichen. Setzen Sie diese also weise ein.

 

5. Halten Sie Ihren Lebenslauf kurz und formulieren Sie auf den Punkt

Ihr Lebenslauf sollte informativ aber auch prägnant sein.

Im Allgemeinen sind zwei DIN A4 Seiten das Maximum.

Zu viele Lebensläufe sind einfach zu lang.

Schreiben Sie nur die Informationen auf, die Ihnen helfen, sich zu verkaufen.

Personalreferenten wollen keine Details lesen, die keine Bedeutung dafür haben, ob Sie die neue Position im Beruf ausfüllen können.

 

6. Schneiden Sie daher Ihren Lebenslauf auf eine bestimmte Position oder einen bestimmten Arbeitgeber zu

Falls möglich, gestalten Sie Ihren Lebenslauf genau für die zu besetzende Stelle, auf die Sie sich bewerben.

Die meisten Bewerber verwenden einen allgemeinen Lebenslauf für alle Bewerbungen. Größere Erfolgsaussichten haben Sie, wenn Sie den Lebenslauf auf die Anforderungen der speziellen Position, auf die Sie sich bewerben, zuschneiden.

Es steht außer Frage, dass jede Arbeit und jede Organisation anders ist und deshalb sollte auch jeder Lebenslauf leicht unterschiedlich sein.

 

7. Benutzen Sie Stichwörter

Personalreferenten finden Ihren Lebenslauf vermutlich über eine bestimmte Stichwortsuche, stellen Sie daher sicher, dass Sie die branchenübliche Standard-Stellenbezeichnung, die am besten auf Sie zutrifft, benutzen.

Auch alle Branchen- und Bereichsbezeichungen oder Projektnamen sollten enthalten sein.

Falls möglich, geben Sie auch alle Orte an, in denen Sie gelebt und gearbeitet haben, mit der genauen Bezeichnung des Landes, der Region und der Stadt.

Das alles sind Dinge, mit denen Sie Ihren Lebenslauf auf die oberste Stelle des Stapels bringen können.

 

8. Stellen Sie sicher, dass Ihr Lebenslauf als Microsoft Word .doc-Format oder .docx-Format vorliegt

Das ist der Industriestandard und garantiert eine größere Anzahl an Ihrem Lebenslauf interessierter, möglicher Arbeitgeber.

Es gibt nichts Schlimmeres, als eine große pdf-Datei mit vielen Fotos herunterladen zu müssen; potentielle Arbeitgeber sind nicht daran interessiert und je langsamer die Downloadzeiten sind, desto wahrscheinlicher sehen sich Arbeitgeber anderswo um, anstatt Ihren Lebenslauf zu öffnen.